Online-Kursdozent/in (m/w/d)

✓ Du hilfst anderen Studierenden.
✓ Ein Nebenjob, der Sinn stiftet.
✓ Ideal mit deinem eigenen Studium und anderen Nebentätigkeiten kombinierbar.
✓ Mehr als 15€ pro Stunde und attraktiver Bonus.
✓ Du arbeitest ortsunabhängig (vom Schreibtisch, Cafe oder Strand aus).

Das bieten wir dir:

  • modernes, kostenloses Training zum Freunde und Helfer-Kursdozent
  • sicheres Arbeitsumfeld mit gegenseitiger Wertschätzung
  • ein engagiertes, motiviertes, internationales Team
  • große Flexibilität und Selbstständigkeit
  • eine faire Vergütung (du erhältst mehr als 15€ pro Stunde und einen attraktiven Bonus)
  • Komfortabilität: Du arbeitest im Home-Office – auch nach der Corona-Krise.
  • du entscheidest, welche Fächer du unterrichten möchtest (zur Übersicht)

Das erwarten wir von dir:

  • Freude und Begeisterungsfähigkeit für deinen Fachbereich
  • sehr gutes Verständnis deiner Unterrichtsfächer
  • didaktisches Geschick, Geduld und Empathie
  • ein hohes Maß an Diskretion und Loyalität
  • du studierst in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang oder Lehramt (du bist momentan im Bachelor- oder Masterstudium).
  • Du hast Lust dich persönlich weiterzuentwickeln.

„Bei Freunde und Helfer fällt es uns Dozentinnen und Dozenten leicht, unsere Kreativität und unser Wissen vollständig zu entfalten. Es macht mir Spaß in einer familiären Umgebung wie dieser mein Können weiterzugeben.“

Matondo
Kursdozentin bei Freunde und Helfer sowie Studentin der Betriebswirtschaftslehre

Zur Bewerbung

Häufige Fragen

Wo und wann werde ich unterrichten?

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen.

Ja. Wir planen so, dass die Kurseinheiten nicht im Konflikt mit deinen eigenen Uni-Veranstaltungen (Übungen, Tutorien und Vorlesungen) oder Klausuren stehen.

Du arbeitest komfortabel ortsunabhängig. Das bedeutet für dich: Ob du zuhause am Schreibtisch oder im Café sitzt, bleibt dir überlassen. Du kannst von uns aus gerne auch am Strand unter einer Palme sitzen. Aber Achtung: Die Umgebungslautstärke sollte nicht allzu laut sein. Am Strand gibt’s oft schreiende Möwen 😉

Das entscheidest du!
Die Nachfrage nach unseren Kursen ist in manchen Monaten deutlich stärker als in anderen: In den 2-3 Monaten vor den Klausuren sind deutlich mehr Kurse als in den Wochen unmittelbar nach den Klausuren.
Du kannst in den Monaten, in denen viel los ist, mehr unterrichten, um mehr Geld zu verdienen. Und dich in den Wochen, in denen nichts los ist, entspannen.
Wichtig: Du kannst gerne auch über 450€ kommen. Es handelt sich um eine freie Mitarbeit. Es gibt deshalb keine monatliche Einkommensgrenze. Mehr Infos dazu findest du unten.

Unsere Kurse finden vormittags oder nachmittags unter der Woche oder am Wochenende statt. Wir planen so, dass die Kurseinheiten nicht im Konflikt mit deinen eigenen Uni-Veranstaltungen (Übungen, Tutorien und Vorlesungen) oder Klausuren stehen.

Vertragliches und Finanzielles

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen.

Jeder Kurs geht 15-16 Stunden lang. Du erhältst pro Kurs eine Vergütung von mehr als 240€, was umgerechnet mehr als 15€ pro Stunde entspricht.
Du erhältst bei guter Leistung zusätzlich einen attraktiven Bonus.

Ja.
Du kannst bei uns sogar über 450€ kommen ohne dass du Schwierigkeiten bekommst.
Es gibt keine monatliche Verdienstgrenze.

Wir achten, dass du mit deinem Verdienst nicht über die Freigrenze kommst, die dir dein BaFöG-Amt vorschreibt.
Ja. Du bist vollkommen frei, auch anderen Tätigkeiten (Minijobs oder Werkstudentenjobs) nachzugehen.
Da du online unterrichtest, könntest du sogar ein Auslandssemester oder eine Weltreise machen und trotzdem unterrichten.
Es wird ein Honorarvertrag geschlossen. Das bedeutet für dich:
• Du kannst auch anderen Tätigkeiten (Minijobs oder Werkstudentenjobs) nachgehen.
Du kannst trotzdem bei uns über 450€ kommen ohne dass du Schwierigkeiten bekommst.
Es gibt keine monatliche Verdienstgrenze.

• Wir kümmern uns um die Anmeldung beim zuständigen Finanzamt und unterstützen dich bei der Steuererklärung, sodass du keine Kopfschmerzen wegen Papierkram oder ähnlichem hast.

Ist das überhaupt etwas für mich?

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen.

Ja.
Du unterrichtest nur Fächer, die dir liegen. Wir werden dich nicht zwingen ein Fach zu unterrichten, das du nicht unterrichten möchtest.
Eine Liste mit möglichen Fächern findest du hier.
Nein. Wir wissen, dass bei Klausuren oft Glück und Tagesform eine große Rolle spielen. Zudem kann es sein, dass du deine Defizite aufgearbeitet hast, seitdem du die Klausur geschrieben hast.
Noten sind also nicht alles.

Wichtig ist uns:
Hast du Spaß, dein Fach anderen Studierenden näherzubringen?
Wenn ja, dann bewirb dich.

Wir können deine Zurückhaltung verstehen.
Allerdings findet der Unterricht virtuell (bzw. online) statt. Du wirst in einer gewohnten Umgebung ein Fach unterrichten, das du dir selbst aussuchen kannst.
Wenn du dir unsicher bist, dann zögere nicht, das in deine Bewerbung zu schreiben.
Wir lieben Ehrlichkeit.

Wir können deine Angst verstehen.
Du wirst gut auf deinen Einsatz vorbereitet.
Du hast zwischen den Einheiten einen Ansprechpartner / eine Ansprechpartnerin, um alle inhaltlichen Fragen zu besprechen.
Du wirst von uns nicht alleine gelassen.


Wie sieht die Tätigkeit konkret aus?

Klicke auf die Frage, um die Antwort zu sehen.

Du unterrichtest nach unserem praxiserprobten Kursskript.
Du musst kein eigenes Skript erstellen.
Du arbeitest mit deinem eigenen Laptop.
Die Installation der Unterrichts-Software führen wir gemeinsam mit dir durch. Das Grafik-Tablet erhältst du kostenlos leihweise zur Verfügung.
Du wirst in mehreren Einheiten didaktisch und inhaltlich auf deinen Einsatz vorbereitet. Das Training läuft - genauso wie später die von dir durchgeführten Kurse - online ab.

Als Kursdozent/in arbeitest du dich selbstständig in das von uns erstellte praxiserprobte Skript ein. Bei inhaltlichen Rückfragen und didaktischen Fragen ("wie kann ich das am besten erklären?") sind wir für dich da.
Anschließend unterrichtest du mithilfe des von uns zur Verfügung gestellten Grafik-Tablets online deinen Kurs. Wichtig ist, dass während des Kurses eine angenehme Lernatmosphäre herrscht, in der sich kein Kursteilnehmender abgehängt fühlt.
Du wirst nicht alleine gelassen - wir sind zwischen den Einheiten für dich da, wenn du uns brauchst.

Das ändert sich von Kurs zu Kurs. In manchen Kursen sind nur 2 Teilnehmende, in anderen Kursen sind mehr als 10 Studierende.
Wir achten darauf, dass
• eine angenehmene Lernatmosphäre möglich ist,
• die Bedürfnisse jedes einzelnen Studierenden berücksichtigt werden
und
• du komfortabel unterrichten kannst.

Mit unseren Kursen bereiten wir online Studierende von deutschlandweit mehr als 10 Universitäten und Fachhochschulen vor. Eine Liste findest du hier.

In den letzten Jahren haben wir mehr als 3.000 Studierende auf ihre schwierigsten Klausuren der Wirtschaftswissenschaften vorbereitet.
Freunde und Helfer wurde von Pascal D. Hasenmaier gegründet, der als Leitender Dozent etwas mehr als 2.000 Studierende unterrichtet hat.
Die restlichen 1.000 Studierenden wurden von anderen Dozierenden vorbereitet.

Wenn du alles durchgelesen hast und noch Unklarheiten vorliegen, dann schreib uns eine E-Mail an Jobs@Freunde-und-Helfer.org oder schick uns eine Nachricht per WhatsApp.


Ablauf deiner Bewerbung

Fülle das Bewerbungsformular aus.

Wir lesen deine Bewerbung in Ruhe durch und nehmen Kontakt mit dir auf, um dich zu einem virtuellen Bewerbungsgespräch einzuladen.

Nach erfolgreichem Gespräch und der Unterzeichnung des Honorarvertrags wirst du von uns zum zertifizierten Freunde und Helfer-Kursdozent angelernt.

Nach bestandenem Training unterrichtest du selbstständig in deinem Fachgebiet und kannst jederzeit auf unsere Unterstützung zählen.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Hier geht es zu deiner Bewerbung.  

Zur Bewerbung